NEUES BGH-URTEIL SCHIEBT DEN BANKEN EINEN RIEGEL VOR! (0)

01.09.2014, 00:00 Uhr, von Manfred Hirsch

Bearbeitungsgebühren gelten als ungerechtfertigte Bereicherung und können von den Banken zurückgefordert werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei Aufsehen erregende Urteile gesprochen. Mit den Urteilen vom 13.05.2014 (Az.: XI ZR 405/12 und Az.: XI ZR 170/13) Bearbeitungsentgelte bei Verbraucherdarlehen für unzulässig erklärt. Banken kassierten jahrelang für Verbraucherkredite pauschale Bearbeitungsgebühren. Es wurden zwischen 1 und 3,5 % [...]